Edle Visitenkarten

Mit partiellem Lack

Bei diesen schicken Visitenkarten für Architekt Stefan Bielke haben wir uns für den Einsatz von partiellem Lack entschieden. Das matte Schwarz ergibt einen edlen Kontrast zu dem lackierten Logo. Auf der Rückseite ist das Logo ebenfalls mit Lack versehen. Weil es hier aber so dünn ist, ergab es auf unserem Foto einen Effekt, der silbern wirkte. Deswegen haben wir es so fotografiert, dass man die Lackspiegelung nicht sieht (Foto unten). In echt wirkt der partielle Lack aber auch hier sehr schön. Auch auf unseren eigenen Visitenkarten haben wir diesen Effekt ebenfalls genutzt.

Das Tätigkeitsfeld von Stefan Bielke umfasst alle 9 Leistungsphasen des architektonischen Schaffens. Das Planen und Realisieren von Neubauten, Umbauten, Anbauten oder auch Sanierungen. Die Website von ihm durften wir übrigens auch erstellen: www.architektur-bielke.de

Überzeugt?

Ihnen gefällt was Sie hier sehen? Das hätten Sie auch gern?

Dann rufen Sie uns doch einfach an oder schreiben uns eine E-Mail:

07162 94097-0
info@p-o-m.de